Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Frühjahrskonzert 2017 - Tradition und Neues

Bürgerkapelle Lana
Herausgegeben von in Artikel 2017 ·
 Am Sonntag, 5. März lud die Bürgerkapelle Lana zum traditionellen Frühjahrskonzert, dem musikalischen Höhepunkt im Tätigkeitsjahr der Kapelle in den Kursaal von Meran.

Obmann Christian Schwarz konnte im vollbesetzten Kursaal von Meran zahlreiche Ehrengäste begrüßen u.a. Dekan Pater Peter Unterhofer, Landesrat Arnold Schuler, die Landtagsabgeordneten Dr. Josef Noggler und Dr. Dieter Steger, Bürgermeister Dr. Harald Stauder, Vize-Bürgermeister Horst Margesin, sowie zahlreiche Gemeindereferenten und Gemeinderäte.
Vom Verband Südtiroler Musikkapellen (VSM) waren u.a. Verbandsehrenobmann Gottfried Furgler, Verbandsehrenkapellmeister Gottfried Veit, sowie Bezirksobmann Albert Klotzner und Bezirkskapellmeister Stefan Aichner der Einladung in den Kursaal gefolgt.
Einen besonderen Gruß richtete Christian Schwarz an Ehrenkapellmeister Adi Knoll, alle anwesenden Ehrenmitglieder der Bürgerkapelle Lana, sowie die zahlreich anwesenden Jungmusikanten. Eigens für das Konzert nach Meran gekommen waren heuer eine Vertretung aus der Lananer Partnergemeinde Telfs (Tirol), sowie Freunde aus dem Elsass.

Für sein 10. Frühjahrskonzert hat Kapellmeister Martin Knoll ein Konzertprogramm zusammengestellt, welches geschickt Tradition und Neues vermischte. „Abram’s Pursuit“ von David R. Holsinger eröffnete brillant den Konzertabend. Beim Solostück „Harlequin“ von Philip Sparke überzeugte Solistin Kathrin Egger am Euphonium mit großer klanglicher Sorgfalt. Das ruhige „Intermezzo“ aus der 4. Symphonie von Alfred Reed wurde von den Musikanten melodisch so richtig ausgekostet, bevor dann in „Festival Variations” von Claude T. Smith mit seinen schwierigen technischen Passagen das gesamte Können der Kapelle gefordert wurde. Der zweite Konzertteil wurde mit dem traditionsreichen “Venezia Marsch“ von Gaetano Fabiani eröffnet. Im klassischen Programmpunkt des diesjährigen Konzertes, der Ouvertüre zur Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauß, begeisterten dann vor allem die melodieführenden Holzbläser und Blechbläser. Die stilistisch abwechslungsreichen „Symphonic Dances“ von Yosuke Fukuda sorgten mit verschiedenen solistischen Einlagen der Musikanten für Begeisterung bei den Konzertbesuchern.
 
Für den langanhaltenden Applaus bedankte sich die Bürgerkapelle Lana abschließend mit den beiden Märschen „Rolling Thunder“ von Henry Fillmore und „Unter dem Grillenbanner“ von Wilhelm Lindemann.


Die Musikantinnen und Musikanten der Bürgerkapelle Lana bedanken sich hiermit recht herzlich für Ihr zahlreiches Erscheinen im Kursaal von Meran und den herzlichen Applaus.
 
Einen großen Dank der Marktgemeinde Lana, der Raiffeisenkasse Lana und den Sponsoren für die großzügige Unterstützung, der Gärtnerei Zöschg, sowie Herrn Karl Kofler für die Abwicklung des Kartenvorverkaufs. Weiters einen großen Dank allen Freunden und Gönnern, die zum Gelingen dieses Konzertes beigetragen haben.
       



Kontakt
Bürgerkapelle Lana
Andreas Hofer- Straße 30
39011 Lana - Italien
E-Mail:
info@bklana.org
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü