Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Frühjahrskonzert 2018

Bürgerkapelle Lana
Herausgegeben von in Artikel 2018 ·
Sonntag, 4. März um 18 Uhr im Kursaal von Meran


 
Alle Jahre wieder, ladet die Bürgerkapelle Lana am ersten Sonntag im März zu ihrem Höhepunkt des Musikjahres, dem traditionellen Frühjahrskonzert im Kurhaus von Meran. Der musikalische Höhepunkt im Tätigkeitsjahr verspricht wiederum einen abwechslungsreichen Konzertabend mit faszinierender Blasmusik.

Programm
Martin Knoll hat für das diesjährige Konzert wiederum ein abwechslungsreiches Porgramm zusammengestellt, das sinfonische, originale und zeitgenössische Werke umfasst.
Das schwungvolle und lässige Stück „Flying the Breeze“ aus der Feder von Philip Sparke eröffnet den heurigen Konzertabend. Nicht weniger dynamisch geht es mit dem Werk „Variations on a Hymn by Louis Bourgeois“ von Claude T. Smith weiter, bei welchem nach dem energischen Allegro, majestätische und imposante Klänge bis zum Schluss führen.  Bevor die Bürgerkapelle Lana ihre Zuhörer in die Pause schickt erzählt sie noch die Liebesgeschichte des Jägerburschen Max und seiner geliebten Agathe, Tochter des Oberförsters; Es handelt sich dabei um die romantische Oper „Der Freischütz“, dem bekanntesten Werk von Komponist Carl Maria von Weber.
Der Konzertmarsch „March of the Herald“, Marsch der Helden, von Horatio Nicholls begrüßt das Publikum im zweiten Konzertteil. In der anschließenden satirischen Operette „Candide Suite“ von Leonard Bernstein macht sich die Bürgerkapelle auf die Suche nach der besten aller Welten. Bernsteins Komposition besteht aus einer Fülle an musikalischen Glanzstücken, sie ist ein rasanter Streifzug durch alle möglichen Formen europäischer Musik, zu denen natürlich auch zahlreiche Tanzrhythmen gehören. Angefangen von der brillanten Potpourri Ouvertüre, über die karikierten Bachchoräle in Westfalen oder dem Ensemblewalzer – es gibt kaum ein Opern- oder Operettenformat das Bernstein hier nicht seiner eigenen Musiksprache und Motivarbeit anpasst. Mit dem vorletzten Konzertstück „Machu Picchu“ von Satoshi Yagisawa verlässt die Bürgerkapelle Lana für einen Moment den europäischen Kontinent und macht sich auf die musikalische Reise, hin zur, auf 2.430 m Meereshöhe liegenden, Inkastadt „Machu Picchu“. Schon bald werden Sie die golden schimmernde Stadt in der Szenerie der Anden vor sich haben, sowie die Zerstörungswut der brutalen Eindringlinge als auch auch die Freude über die neue Erscheinung der Inka-Pracht nach der Wiederentdeckung spüren. Mit dem Stück „A Tribute to George Gershwin“ verabschiedet sich die Bürgerkapelle Lana.



Kartenvorverkauf
Kartenvorverkauf am Samstag, 24. Februar und Samstag, 3. März von 10 bis 12 Uhr im Raiffeisenhaus Lana, Tel. 0473 561011 und von Montag, 26. Februar bis Freitag, 2. März von 10 bis 12 Uhr im Tourismusbüro Lana, Tel. 0473 561770, sowie 2 Stunden vor Konzertbeginn im Kursaal. Weitere Informationen im Internet auf www.bklana.org.
Die Musikantinnen und Musikanten der Bürgerkapelle Lana mit Kapellmeister Martin Knoll und Obmann Christian Schwarz freuen sich auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen im Voraus einen angenehmen Konzertabend.
 


Kontakt
Bürgerkapelle Lana
Andreas Hofer- Straße 30
39011 Lana - Italien
E-Mail:
info@bklana.org
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü